Aktuelles

Aktuelles

Ich habe folgende Themen für Inhousefortbildungen neu im Angebot:

  • Biografiearbeit
  • Männer und Männlichkeit
  • Paarberatung im Rahmen der Elternarbeit und Familienhilfe
  • Liebe
  • Umgang mit psychiatrischen Diagnosen

 

Beratung und Begleitung für „Systemsprenger“

Zusammen mit Werner Mayer aus Österreich habe ich ein Beratungs- und Begleitungsangebot für „Systemsprenger“ entwickelt (Näheres auf Anfrage).

 

Fachtagung „Sozialpädagogische Diagnosen – Sozialpädagogische Familiendiagnosen“: Stand der Kunst – Praxiserfahrungen – Zukunft

Am 26. Und 27.2.2020 habe ich in Warburg mit sehr freundlicher und großzügiger Unterstützung des Jugenddorfes Petrus Daminan einen fachlichen Austausch mit 26 Lead Usern beider Verfahren organisiert, der als sehr produktiv bewertet wurde. Die Idee, eine Fachgesellschaft zu gründen, wurde wohlwollend aufgenommen. Für ein Projekt zur Entwicklung und Anwendung eines Clearingverfahrens für „Systemsprenger“ gibt es ebenfalls schon Interessenten – siehe zum Thema auch:

 

Stephan Cinkl: „Und da hörte ich eben, dass die Kinder dort gebrochen werden“. Betroffenenbeteiligung im Rahmen Sozialpädagogischer Diagnosen: Eine Einzelfallstudie

Die Einzelstudie zeigt an einem konkreten Praxisfall aus Dresden, dass geschlossene Unterbringung leicht zu vermeiden ist, wenn man die Problemdefinitionen und Ressourcen der Betroffenen zum Ausgangspunkt von Hilfen macht. Neben den Familienmitgliedern kommen der zuständige Jugendamtsmitarbeiter und der die Familie betreuende Helfer ausführlich zu Wort. Die Rekonstruktion der Hilfegeschichte zeigt, dass der Jugendliche nicht einfach „schwierig’ war, sondern durch die Institutionen „schwieriger’ gemacht wurde. Die Studie verdeutlicht zudem, dass sozialpädagogische Diagnostik ein zentrales Element erfolgreicher Hilfen ist bzw. erst noch werden muss.